CL Startseite
Termine
Über uns
Das /CL-Netz
KuNM e.V.
Uns unterstützen
Impressum
Teilnehmen
Anmelden
Schreiben
Angenehmer lesen
RSS
Kontakt
/CL bei G+

Links
/CL-Netz Online-Medien Radio Fernsehen Zeitungen & Zeitschriften Wissen Mehr Links
Auswahl: [Amnesty International]
Sabine Ellersick <S.ELLERSICK ät NADESHDA.org>20. Dec 2014 00:22

ai: CIA-Folterer muessen angeklagt werden


Einsperren in einen engen Holzsarg, Waterboarding oder Stromschläge:
Brutal wurden Verdächtige nach den Anschlägen vom 11. September 2001 von
der CIA gefoltert.

Die USA - weltweiter Verfechter von Demokratie und Menschenrechten #
haben jahrelang Terrorismusverdächtige einer Sonderbehandlung
unterworfen, die mit rechtsstaatlichen Verfahren nichts zu tun hatte. Die
CIA entführte Verdächtige auf offener Straße, brachte sie in geheime
Gefängnisse - auch auf europäischem Boden! - und ließ sie grausam
foltern. Und dies obwohl Folter niemals - auch nicht im Namen der
nationalen Sicherheit - ein zulässiges Mittel der Gefahrenabwehr ist und
immer verboten ist.

Schreiben Sie jetzt an US-Präsident Barack Obama: Die Folterer müssen
angeklagt und die Folterüberlebenden entschädigt werden! Zur Aktion auf
http://www.stopfolter.de

Die Abkehr von allen Schutzmaßnahmen gegen Folter - wie dem Recht auf
einen Anwalt - diente nur einem Ziel: Die Behörden wollten einen
"ungestörten Zugriff" auf die Verdächtigen und missachteten dafür bewusst
alle menschenrechtlichen Vorgaben, auch das absolute Folterverbot. Folter
ist ein Angriff auf die Menschenwürde und auf die seelische und
körperliche Gesundheit. Folter untergräbt eine Gesellschaft moralisch und
setzt eine Gewaltspirale in Gang.

Der am 10. Dezember 2014 veröffentlichte Bericht des US-Kongress ist die
Zusammenfassung eines 6.000 Seiten starken Untersuchungsberichts zur
jahrelangen Folterpraxis der CIA nach den Anschlägen vom 11. September
2001. Dass die USA sich bei der Terrorismusbekämpfung über das geltende
Recht hinwegsetzten und Menschen quälten ist eine Schande. Dass bis heute
keiner der Verantwortlichen für die Anordnung oder Ausführung von Folter
und Misshandlung bestraft wurde, ist ein Skandal. Das wollen wir nicht
akzeptieren!

Unterzeichnen Sie unsere heute gestartete Petition zum CIA-Folterbericht
des US-Senats. Fordern auch Sie, dass alle Informationen veröffentlicht
werden, um Ermittlungen zu ermöglichen. Fordern auch Sie, dass die
Folterer angeklagt werden und die Folterüberlebenden entschädigt werden:
http://www.stopfolter.de

Obwohl die Mehrheit aller Länder weltweit die Antifolterkonvention
unterschrieben hat, die am 10. Dezember 2014 ihr 30jähriges Bestehen
feierte, ist Folter weltweit auf dem Vormarsch. Folter findet meist im
Verborgenen statt. Schutzmaßnahmen können Folter und Misshandlung
verhindern. Zu ihnen zählt auch die Strafverfolgung. Nur wenn Folterer
für ihre unmenschlichen Taten zur Rechenschaft gezogen werden, wird der
Folter der Nährboden entzogen.

Unterstützen Sie unsere Aktion, zusammen können wir viel bewegen!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Kampagnen-Team von Amnesty International in Deutschland


Impressum: http://www.amnesty.de/impressum
Datenschutz: http://www.amnesty.de/datenschutzhinweise
Kommentare
Bisher keine Antworten oder Kommentare.
Auswahl: [Amnesty International]