CL Startseite
Termine
Über uns
Das /CL-Netz
KuNM e.V.
Uns unterstützen
Impressum
Teilnehmen
Anmelden
Schreiben
Angenehmer lesen
RSS
Kontakt
/CL bei G+

Links
/CL-Netz Online-Medien Radio Fernsehen Zeitungen & Zeitschriften Wissen Mehr Links
Auswahl: [Agenda 21]
#DNR Redaktionsbüro Fachverteiler <info-berlin ät dnr.de>27. Jan 2009 16:24

Oeko-Ableger von Wikipedia jetzt auch auf Deutsch


Grüner Wegweiser für Verbraucher wird selbstständig

(VisAvis 19.01.2009)

Die ehemalige Unterabteilung von Wikia, das Umwelt-Wiki, ist nun das neue Wikia Green Germany. Nach dem erfolgreichen Start der englischen Wikia Green-Seite hoffen die Betreiber auf einen ähnlichen Zulauf für ihre Öko-Enzyklopädie.

Gegründet wurde der erste deutschsprachige Umwelt-Guide bereits 2007 von dem Biologen Claudio Tennie und dem Gymnasiallehrer Martin d'Idler. Die englische Version etablierte der Wikipedia-Gründer Jimmy Wales auf den Vorschlag des ehemaligen US-Vizepräsident Al Gore hin im Jahr 2008. Nun erscheint die deutsche Enzyklopädie im neuen Gewand mit einer eigenständigen Seite.

Das grüne Nachschlagewerk folgt dem gleichen Prinzip wie das bekannte Online-Lexikon Wikipedia. Jeder kann mit eigenen Artikeln etwas beisteuern oder bestehende Beiträge verbessern. Thematisch ist der Wegweiser ganz auf ökologisch bewusstes Leben ausgerichtet. Gefragt sind ausschließlich Informationen zu Umweltschutz und Emissionssenkung.

Die Nutzer sollen einfache und praktikable Hinweise vorfinden und beisteuern, die praktischen Umweltschutz jedermann ermöglichen. Solche Informationen sind im Netz zwar schon vorhanden, doch sind sie nicht gebündelt.

Weiterlesen >>
http://visavis.de/modules.php?name=News&file=print&sid=15355

Wikia Green Germany
http://de.green.wikia.com

-----------------------------------------------------------------------

Serviceseite für Öko-Mails und Umweltsendungen wechselt zu Wikia Green Germany

Eine wichtige deutschsprachige Service-Webseite ist bereits zu Wikia Green Germany umgezogen. Unter dem Eintrag "Umweltinfo" findet man dort nun ein umfangreiches Verzeichnis von Newsdiensten für 20 Umwelt-Themengebiete von Agrarpolitik bis Wasser.

Ein ehrenamtliches Kooperationsprojekt von Aktiven der Umweltorganisationen Janun, Grüne Liga, Robin Wood und DNR hatte seit 2004 etwa 50 Mailinglisten zusammengetragen, die weitgehend unabhängig und kostenlos sind. Die Umweltschützer, die diese Quellen auch für ihre eigene Arbeit nutzen, stellten das Verzeichnis nun bei Wikia Green Germany ein. "Das ist genau der richtige Ort für unsere Serviceseite", sagt Matthias Bauer von der Grünen Liga, der das Projekt von Anfang an betreute. "Hierher kommen die Nutzer, die Umweltnachrichten suchen, und hier - in einem Wiki - kann ein solches Verzeichnis auch viel besser aktuell gehalten werden."

Ein zweites Ergebnis des Projekts war eine Zusammenstellung der deutschsprachigen Umweltsendungen im Fernsehen und im Radio. Die einzige Übersicht dieser Art ist nun ebenfalls bei Wikia Green Germany zu finden. Vorher wurden noch einmal alle Sendezeiten und Links auf den neuesten Stand gebracht.

http://de.green.wikia.com/wiki/umweltinfo

Quelle: JANUN Hannover 27.01.2009
Kommentare
Bisher keine Antworten oder Kommentare.
Auswahl: [Agenda 21]