CL Startseite
Termine
Über uns
Das /CL-Netz
KuNM e.V.
Uns unterstützen
Impressum
Teilnehmen
Anmelden
Schreiben
Angenehmer lesen
RSS
Kontakt
/CL bei G+

Links
/CL-Netz Online-Medien Radio Fernsehen Zeitungen & Zeitschriften Wissen Mehr Links
Auswahl: [Agenda 21]
Maximilian Meurer <asgleipzig_pressesprecher ät yahoo.de>15. Oct 2007 11:03

Pressemitteilung der ASG Leipzig-Die Linke

Pressemitteilung der ASG Leipzig–Die Linke
Leipzig, 14.10.2007

ASG Leipzig - Die Linke. gründet die Aktion Weihnachtsbeihilfe und startet
Unterschriftenkampagne „Weihnachtsbeihilfe für Bedürftige in Leipzig - 150
Euro von der Stadt! in Leipzig

Dazu erklären die Sprecher der ASG Leipzig- Die Linke: Ingo
Groepler-Roeser und Maximilian Meurer:

Das Weihnachtsfest stellt für Arbeitslose und Geringverdiener und ihre
Nächsten eine solche besondere Lebenslage eindeutig dar. Alleinerziehende
Mütter legen doppelt zu, um wenigstens den Kleinen ein schönes
Weihnachtsfest auszurichten. 20 Euro für einen Baum bedeuten mitunter
einen tiefen Einschnitt in die Haushaltskasse, der Weihnachtsmarkt ist
auch ein Erlebnis – wir wissen um den Duft frischer Backwaren und die
Freude über ein Schokoladenherz mit Schleife für „Jaqueline". Wenn da noch
zwei Karussell fahren möchten, ist das Tagesbudget überreizt. Das
Kindergeld fließt ebenfalls in das Gesamteinkommen der Bedarfsgemeinschaft
ein – auch hier keine Hoffnung auf zusätzliche Einnahmen.
Solange diese Entwicklung anhält und soviel soziales Unrecht in unserem
Land herrscht, ist es die Pflicht kommunaler Politiker, etwas dagegen zu
tun und wenn nicht auch zu Weihnachten wann dann?

Deswegen fordern wir alle Stadträte und den Oberbürgermeister der Stadt
Leipzig auf, in diesem Jahr 2007 für den Zuschuss von 150 Euro
Weihnachtsbeihilfe an jeden Hartz -IV-Empfänger (auch Kinder!) durch
einfachen Beschluss und ohne politische Tauschgeschäfte zwischen den
Fraktionen zu sorgen. Nicht im Januar, nicht erst am Weihnachtsabend
sondern sofort, unumständlich und direkt durch Kooperation mit der ARGE
Leipzig, damit noch vor Weihnachten das Geld auf den Konten ist bzw. durch
alle Bedürftigen entgegengenommen werden kann!

Maximilian Meurer
Pressesprecher der ASG Leipzig-Die Linke

www.weihnachtsbeihilfe.de

Kommentare
Bisher keine Antworten oder Kommentare.
Auswahl: [Agenda 21]