CL Startseite
Termine
Über uns
Das /CL-Netz
KuNM e.V.
Uns unterstützen
Impressum
Teilnehmen
Anmelden
Schreiben
Angenehmer lesen
RSS
Kontakt
/CL bei G+

Links
/CL-Netz Online-Medien Radio Fernsehen Zeitungen & Zeitschriften Wissen Mehr Links
Auswahl: [Europa]
 <s.polster ät SoePo.nadeshda.org>10. Oct 2013 02:00

15.10., PK: Greenpeace-Multivisionstour zeigt Schoenheit der Arktis

----------------------------------------------------------------------------
## Nachricht automatisch weitergeleitet / Mail automatic forwarded
## Ersteller / Origin: S.ELLERSICK ät NADESHDA.org
(Datum/Date): 09.10.13


Einladung zur Pressekonferenz: Greenpeace-Multivisionstour zeigt
Schoenheit der Arktis / Fotograf dokumentierte zweieinhalb Jahre lang
fast unberuehrte Lebensraeume

Hamburg (ots) - Einladung zur Pressekonferenz

am Dienstag, 15. Oktober, um 10 Uhr

im Greenpeace-Buero, Hongkongstrasse 10, 20457 Hamburg Anmeldung
unter: http://gpurl.de/Anmeldung_NaturwunderPK

Greenpeace-Multivisionstour zeigt Schoenheit der Arktis / Fotograf
dokumentierte zweieinhalb Jahre lang fast unberuehrte Lebensraeume /
Greenpeace informiert ueber die wegen friedlichem Protest fuer die
Arktis inhaftierten Aktivisten

Sehr geehrte Damen und Herren,

Klimawandel und Industrialisierung setzen dem fast unberuehrten
Naturparadies Arktis immer mehr zu. Greenpeace zeigt mit der neuen
Multivisionstour "Naturwunder Erde", die Schoenheit der Arktis und
nimmt Sie mit zu den Eisbaeren noerdlich von Spitzbergen. Der Fotograf
Markus Mauthe hat die vom Menschen noch nahezu unberuehrten
Lebensraeume unseres Planeten bereist. Das Ergebnis seiner zweieinhalb
jaehrigen Reise sind einzigartige Bilder, die die Vielfalt der Arktis
und anderer Naturparadiese zeigen.

Am 29. Oktober startet Markus Mauthe seine Multivisionstour
"Naturwunder Erde". In den kommenden zwei Jahren wird die
multimediale Reportage dann in 300 Staedten in ganz Deutschland zu
sehen sein.

Bereits am 16. Oktober erscheint das gleichnamige Buch, das in
Zusammenarbeit von Greenpeace, Markus Mauthe, dem Biologen Juergen
Paeger und dem Knesebeck Verlag entstanden ist.

Waehrend der Pressekonferenz werden wir Sie auch aktuell ueber
unsere in Russland gefangenen Kollegen informieren. Die 28 Aktivisten
haben gegen den Oelkonzern Gazprom protestiert und den Schutz der
Arktis gefordert. Zusammen mit unseren Kollegen befinden sich auch
zwei Journalisten in Haft, die ueber die Greenpeace-Aktionen berichtet
haben.

"Greenpeace-Aktivisten stehen fuer den Erhalt unserer
Lebensgrundlagen ein und nehmen dafuer auch persoenliche Risiken in
Kauf. Wir lassen uns nicht einschuechtern und werden auch weiterhin
die Verantwortlichen fuer Klimawandel und Umweltzerstoerung benennen",
sagt Brigitte Behrens, Geschaeftsfuehrerin von Greenpeace e. V.

Fuer Fragen und Interviews stehen Ihnen zur Verfuegung:

- Brigitte Behrens, Geschaeftsfuehrerin von Greenpeace e.V.
- Markus Mauthe, Greenpeace-Fotografie
- Oliver Salge, Teamleiter Waelder/Meere bei Greenpeace

Die Pressekonferenz wird auch als Livestream im Internet
uebertragen. Den Tourplan der Multivisionsshow finden Sie online
unter: http://gpurl.de/MMMV

Mit freundlichen Gruessen

Maike Christiansen

Pressesprecherin Greenpeace e.V. Tel. 0171-8780 832

OTS: Greenpeace e.V.
newsroom: http://www.presseportal.de/pm/6343
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_6343.rss2

Kommentare
Bisher keine Antworten oder Kommentare.
Auswahl: [Europa]