CL Startseite
Termine
Über uns
Das /CL-Netz
KuNM e.V.
Uns unterstützen
Impressum
Teilnehmen
Anmelden
Schreiben
Angenehmer lesen
RSS
Kontakt
/CL bei G+

Links
/CL-Netz Online-Medien Radio Fernsehen Zeitungen & Zeitschriften Wissen Mehr Links
Auswahl: [Männer]
Sabine Ellersick <S.ELLERSICK ät NADESHDA.org>10. Apr 2010 22:27

Gruenen veroeffentlichen Maenner-Manifest


WAZ: Grünen veröffentlichen Männer-Manifest

Essen (ots) - In einem "Männer-Manifest" mit dem Titel "Nicht
länger Machos sein müssen" fordern Spitzenvertreter der Grünen eine
neue Debatte über Gleichberechtigung. Das berichten die Zeitungen der
Essener WAZ-Mediengruppe (Samstagausgaben). "Frauen haben durch den
Feminismus ihre Möglichkeiten erweitert, Männern steht dieser Schritt
noch bevor", heißt es in dem Forderungskatalog. Erarbeitet wurde er
von 20 Politikern aus Europaparlament, Bundestag, mehreren Landtagen
und Grünen-Landesvorständen.

"Männer, gebt Macht ab, es lohnt sich", bringt Mitinitiator Sven
Lehmann vom Landesvorstand der NRW-Grünen das Anliegen auf den
Punkt. Auch für Männer sei die Geschlechterrolle ein Korsett, das
ihnen mehr schade als nütze. "Männer sterben im Schnitt sechs Jahre
früher als Frauen."

Es sei dringend notwendig, Macht, Verantwortung und Pflichten zu
teilen. Dazu müsse die Politik die Weichen für neue
Arbeitszeitmodelle stellen mit Teilzeitphasen und Sabbatjahren für
Männer, um den Weg "zu echter Gleichberechtigung" zu ebnen. Jungen
sollen durch "Boy's Days" stärker an "klassische Frauenberufe" wie
Erzieher, Grundschullehrer oder Sozialpädagoge herangeführt werden
anstatt sie "in tradierte Schemata" zu drängen. "Das Interesse an
Maschinenbau ist nicht angeboren." Letztendlich seien auch Klima-,
Finanz-, Hunger- und Gerechtigkeitskrise direkte Folgen einer
männlichen Lebens- und Arbeitsweise, "die unseren Planeten an den
Rand des Ruins getrieben hat".

Originaltext: Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/55903
Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_55903.rss2

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion ät waz.de
Kommentare
Bisher keine Antworten oder Kommentare.
Auswahl: [Männer]