CL Startseite
Termine
Über uns
Das /CL-Netz
KuNM e.V.
Uns unterstützen
Impressum
Teilnehmen
Anmelden
Schreiben
Angenehmer lesen
RSS
Kontakt
/CL bei G+

Links
/CL-Netz Online-Medien Radio Fernsehen Zeitungen & Zeitschriften Wissen Mehr Links
Auswahl: [Männer]
Ina <chrkaiser ät arcor.de>27. Mar 2006 14:10

Re: Aufruf zur Abschaffung 'des Mannes'

Ich finde Deine Gedanken toll. Die könnten glatt von mir sein, nur daß ich
sie nicht so gut ausdrücken könnte. Ich denke aber, Du hast einen
wichtigen Denkfehler gemacht. Es ist nicht das Glied (der Phallus), was
den Mann zum Mann macht und mit dessen Entfernung bestrafen wir Frauen uns
zudem selbst. Nein - die Hoden sind es (nach meiner Erfahrung). Im Wissen
(wie auch Du erkannt hast), daß Deine Phantasien von einer guten, schönen
Welt wohl nicht Realität werden, sollte aber jede Frau sehen, daß sie
dieser Welt für sich selbst so nahe wie möglich kommt. Sicher kam mir hier
der Zufall zu Hilfe (in Form eines liebenswerten, aber etwas trotteligen
und vor allem sehr gehorsamen Mannes), aber möglicherweise haben andere
Frauen auch diese oder ähnliche Möglichkeiten. Ich jedenfalls hab meinem
gesagt, was ich will, dann einen Termin gemacht (ihn persönlich begleitet)
und sterilisieren lassen. Ich durfte sogar dabei sein. Wann immer ich ihm
ankündige, daß dies "nur die erste Stufe" war, wird er kleinlaut und
folgsam - kurzum - der ideale Mann. Es bedarf also nicht immer der
rapiaden Maßnahmen. Ein bißchen Phantasie und das Zeigen der weiblichen
Macht an der richtigen Stelle...
Trotzdem gefiel mir Dein Text.
Liebe Grüße
Ina
Kommentare
Bisher keine Antworten oder Kommentare.
Auswahl: [Männer]